Schulberatung

Beratungslehrer
Frau Lucia Leder
Spechzimmer:
Raum 406 (Altbau)
Sprechzeiten:
Montag von 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr und von 11:30 Uhr bis 12:15 Uhr
Bitte melden Sie sich über das Elternportal zu einer Sprechstunde an.
Telefon:
894100 oder 894138 (während der Sprechstunden)
Welche Aufgaben übernimmt der Beratungslehrer?
Nun, der Beratungslehrer ist Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Kollegen. Er kann als Informations- und Beratungsquelle genutzt werden in allen schulischen und in vielen außerschulischen Fragen.

Hier einige konkrete Beispiele:

  • Welchen Schulzweig soll mein Kind wählen?
  • Soll ich eine Klasse wiederholen oder auf eine andere Schulart wechseln?
  • Wie lerne ich richtig?
  • Warum schreibe ich plötzlich nur noch schlechte Noten?
  • Wer kann mir bei ganz schwierigen persönlichen Problemen weiterhelfen?

In den meisten Fällen kann sicherlich eine freiwillige Beratung schon zum Erfolg führen. Sollte dies nicht der Fall sein, so wirkt der Beratungslehrer als Vermittler. Er kann den schulpsychologischen Dienst einschalten, er kann weitere Beratungsstellen empfehlen wie z.B. die Drogenberatung, die Erziehungsberatung oder auch auf Behörden wie das Arbeitsamt oder die Sozialämter verweisen. Er erkennt auch, wenn ärztliche oder psychologische Hilfen angeraten sind. Als Sonderservice hilft er auch bei der Vermittlung von Nachhilfestunden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der staatlichen Schulberatung.

Schulpsychologischer Dienst
StDin Regina Knape
Staatliche Schulpsychologin
Steingasse 16
96450 Coburg
Tel. 09561/894440
E-Mail: Regina.Knape@coburg.de

In dringenden Fragen: 09561/894401 (bitten Sie um Information von Frau Knape und Rückruf)

In akuten Notfällen: 0173/6782896 (Krisenteam der Bayer. Schulpsychologen)

Sprechzeiten und telefonische Beratung: nach Vereinbarung

Telefonsprechzeit: Montag von 17:00 – 18:00 Uhr

Der schulpsychologische Dienst bietet Ihnen und Ihrem Kind Beratung und Betreuung wie z.B. bei länger andauernden Problemen im Lern- und Arbeitsverhalten, Teilleistungsstörungen, bei familiären und persönlichen Belastungssituationen oder psychosomatischen Beeinträchtigungen und vermittelt bei Bedarf Therapie- und andere Unterstützungsmöglichkeiten. Die Beratung erfolgt unter der gesetzlichen Schweigepflicht.

Mögliche Ansprechpartner bei Gewalt und sexuellen Übergriffen

  • Jugendkontaktbeamte der Polizei Coburg, Tel. 09561/645-250 oder 645-240
  • Frau Regina Knape, Staatl. Schulberatung, Tel. 89-4440
  • Herr Stefan Adler, Schulleiter, Tel. 89-4100
  • Frau Lucia Leder, Beratungslehrerin, Tel. 89-4100
  • Herr Julian Freytag, Lehrkraft
  • Herr Michael Dehler, Lehrkraft
  • jeder Lehrer des Vertrauens